Archive for October, 2005

Wir sind Clash Weltmeister

Monday, October 10th, 2005

Einmal im Jahr versammeln sich die big-names im Reggae Soundsystemgeschäft in NY zum World Clash und tragen den Kampf um die Krone mit Waffengewalt, sprich Dubplates, aus. Dubplates sind von bekannten Sängern aufgenommene Specials, wo meist der Auftraggeber gerühmt und die Gegner verhöhnt werden. Normalerweise wird das unter Jamaikanern oder jamaika-/karibikstämmigen US-Amerikanern ausgemacht. Damits aber nicht allzu langweilig wird, laden die Promoter gerne auch Exoten ein. 1999 waren das die japanischen Mighty Crown, die auch glatt und souverän gewannen. 2000 waren mit PowPow die ersten Deutschen am Start. Dieses Jahr wurden überraschend die Stuttgarter Sentinel eingeladen, die das Unglaubliche möglich machten: vier Bleichnasen, dazu noch mit weiblichen Selecta, setzen sich in der Hölle von NY durch und bringen die Trophy heim ins Schwabenland. Die sicherlich sehr sorgfältige (und kostspielige, da die Specials bezahlt werden wollen) Vorbereitung hat sich ausgezahlt.

Ganz so aus dem Nichts kommt das dann doch nicht: Soundsnamen wie PowPow, Supersonic, Soundquake oder Sentinel sind auch im Ausland ein gängiger Begriff. Und die deutsche Clashbewegung steuert ihrem Höhepunkt entgegen: Busweise reisen mittlerweile Soundfollowers ihrem Sound hinterher und unterstützen diese auf fremden Gefilde.
Respekt und Gratulation gehen nach Stuttgart.

Samstagseinkauf

Saturday, October 8th, 2005

An Samstagen geht der Bundesbürger gemeinhin einkaufen. Für den langen Sonntag.
Höhepunkte heute: Schale Karotten 33ct, 2kg Sack Zucchini 89ct.

Einkaufswagen

Google RSS Reader

Saturday, October 8th, 2005

Wieder ein neuer Hype der Firma Google rennt durchs Netz. Nach dem recht mageren GTalk und der unkonkreten Sun-Allianz kommt jetzt ein onlinebasierter RSS-Feedreader. Damit ist man sicherlich nicht first-mover, sondern sowas wie die letzte Krücke. Auf dem Markt tummelt sich doch schon einiges, voran Bloglines, die mit 2 Spalten und vertrauten Ordnern für schnelle Übersicht sorgen. Zumal man lange eh den Eindruck hatte, daß Big G von RSS eigentlich nichts wissen will. Da hatte Yahoo doch deutlich die Nase vorn.
Nun also sogar ein RSS-Reader – natürlich in schicker Ajax-Optik. Oben hat man eine Übersicht über seine abonnierten Feeds, unten kann man gleich einer Lupe durch die Nachrichten flitzen. Wie bei Gmail kann man das auch mit Tastaturkürzel, was ich bei Bloglines immer vermisste.
Alternativ dazu gibt es eine Direktansicht, wo die Feeds dann chronologisch geordnet sind.
Der Import meiner Blogline XML funktionierte ohne Probleme, sogar die Gruppen wurden übernommen und stehen jetzt unter “Labels”. Ein interner Player spielt Podcasts gleich ab, allerdings nur manche. Nach welchem Prinzip das funktioniert, habe ich noch nicht herausgefunden, scheint aber so zu sein, dass nur 128kbs-kodierte Dateien akzeptiert werden.

Fazit: etwas gewöhnungbedürftig, aber keine schlechte Grundidee. Das ganze ist noch sehr buggy und instabil, aber man schimpft sich ja beta. Aber kaum fürn täglichen Gebrauch.

Es sondiert in Berlin

Thursday, October 6th, 2005

Man weiß nicht, was da so rumsondiert wird. Gut Ding will zwar Weile haben, aber wird es nicht langsam deutlich, daß das Personal auf beiden Seiten abgegessen ist? Die aktuelle emnid N24 Umfrage sieht es ähnlich: Nach dem aktuellen Panel erzielen weder Angela Merkel (28 Prozent) noch Gerhard Schröder (25 Prozent) eine Mehrheit bei der Führungsfrage einer Großen Koalition.

Was ist die Konsequenz? Neues Personal? Nun, das wäre bei beiden Parteien denkbar und auch am Start, würde aber sicherlich an mangelnder Akzeptanz seiten der Bürger leiden.

Minderheitenregierung? Naja..

Zurück zur Ampel oder Schwampel? Das hatten wir doch schon..

Bleed – ein Vlog für Kurzfilme

Wednesday, October 5th, 2005

Zum 1. Oktober ist bleed online gegangen, ein Vlog (video blog) für Kurzfilme, Mini-Dokus, Experimentalfilme, Animationen und Videokunst aus dem deutschsprachigen Raum. Hinter dem Vlog steht offscreen, ein gemeinnütziger Verein in Salzburg, der unabhängige Film- und Videoproduktionen unterstützt und fördert. Künstler können ihre Filme auf einen Server hochladen, um auf bleed veröffentlicht zu werden.Alle Filme werden in einer Creative Commons-Lizenz veröffentlicht.

Internetbasierte Textsoftware

Tuesday, October 4th, 2005

Sind wir kurz vor dem Durchbruch des Online-Bürosoftware? Jahrelang wurde ihr eine große Zukunft bescheinigt. Ich selbst arbeitete mal in den great 90s in einem Unternehmen, das einen solchen Dienst für Unternehmen anbot.
Nun häufen sich in den letzten Wochen brauchbare Applicationen. Zuletzt von den nimmermüden Basecamp – dort gibt es seit ein paar Tagen das Writeboard. Das als vollwertiges Textprogramm zu bezeichnen, wäre übertrieben, bietet allerdings die Möglichkeit, als Team zu arbeiten. Collaborative writing heißt natürlich eine genaue Versionskontrolle der Dokumente, Sperren des Textes, wenn der Kollege grad dran arbeitet und die Möglichkeit, Versionen zu kommentieren.
Ein fast vollwertiger Ersatz zum Desktoptexter ist Writely. Dort hat man die wichtigsten Funktion, die man benötigt, plus Export und Druck. Weitergehende Funktionen wie Fussnoten oder Kapitelnummerierung gibts allerdings auch da (noch) nicht. Auch die Kompatibilität zu freien Textformaten fehlt (wie z.b. swx). Auch hier kann man ein Dokument mit mehreren Autoren bearbeiten.
Mit Spannung erwartet wird die von Google und Sun anberaumte Pressekonferenz. Dort soll so eine Art Java-OpenOffice-mit-Google-Toolbar vorgestellt werden.

Alien attack

Monday, October 3rd, 2005

Auf flickr gefunden eine Fotoserie von einer außerterrestischen Attacke auf einen Strandspaziergänger. Glück im Unglück: das Opfer wurde nicht für Tests aufs UFO gebeamt.

fake invaders

Weltvegetariertag

Saturday, October 1st, 2005

Bevor er schon wieder vorüber ist, muss hier doch noch schnell der Weltvegetariertag Erwähnung finden! Ein denkwürdiger Tag, der hier mit einer Riesenportion Veggie-Lasagne gefeiert wurde.
Außerdem bietet er Gelegenheit sämtliche Fragen, die gerne bei Familienfesten und ähnlichen Gelegenheiten von fleischessenden Mitmenschen Vegetariern gestellt werden zu beantworten:
– Ja, man wird auch von Gemüse satt
– Nein, ich habe keinen Eisen-/Vitamin ABCDEFG-mangel
– Ja, ich esse gerne Tofu und so komische Sachen
– Nein, ich mag einfach keine Tiere essen, auch wenn sie noch so gut schmecken
– Nein, mir tun nicht die Vögel leid, denen ich die Körner wegesse
– Nein, ich vermisse Fleisch nicht
– Ja, wenn ich in der Wüste oder auf einer einsamen Insel kurz vorm Verhungern wäre, würde ich wahrscheinlich das Steak, das zuuuufällig das einzige ist, was es dort zu beißen gibt, wohl oder übel essen

Hab ich noch was vergessen?

Letzte Ausfahrt: Minderheitsregierung

Saturday, October 1st, 2005

Nanu? Der Politikwissenschaftler Franz Walter, bekannt durch lesenswerte Artikel in der SZ, der eben noch ein leidenschaftliches Plädoyer für eine große Koalition gehalten hat, geisselt sie jetzt als Hort jeden Proporz und Kungels und fordert die Minderheitenregierung. So richtig auch seine Analye sein mag, ganz verstehen tut man den Meinungswandel nicht. Daß eine große Koalition mit dem bestehenden Personal schwierig sein wird, war auch schon vor der Wahl klar, als große Koalitionen in der Presselandschaft meist in das Reich von Utopia verortet wurden. Und die im SZ-Artikel angesprochenen Punkte sind ja nach wie vor aktuell.

Pong Masters 2005 in Berlin

Saturday, October 1st, 2005

Heute findet in Berlin die Pong Masters 2005 statt. Pong ist ein absoluter Game-Klassiker aus Atari-Zeiten. Auf der guten alten 2600er Konsole hatte man dafür auch einen extra Kontroller namens Paddle. Wer also mal Profis am Werk sehen möchte, kann ab 23h ins Lovelite F’hain gehen. DJs gibts natürlich auch.

Pong