Archive for March, 2005

Baereninvasion

Friday, March 11th, 2005

Baereninvasion

Rette sich, wer kann.. Berlin wird mal wieder von posierlichen und kunstvoll gestalteten Kitschtieren heimgesucht – Anlass ist die ITB.

23. Februar (II)

Wednesday, March 9th, 2005

Jochen von mofo2000 hat mich darauf hingewiesen, daß es auf der selben Seite wie im Eintrag unten erwähnt auch historisches Filmmaterial gibt.
Der pathetische Ton des Moderators unterlegt mit einer Bach-Fuge mag zwar nicht ganz unseren Geschmack mehr treffen, sehenswert ist das Material allemal.

No obscene language

Wednesday, March 9th, 2005



No obscene language




In dieser Bar in Grenville/Grenada herrscht wie in anderen Bars auf der Karibikinsel strenge Sprechzensur – nicht ohne gewisse Berechtigung. Wer mal dabei war, wie im Rumrausch auf Nachbar und Regierung geschimpft wird, weiss entsprechende Vorbeugemassnahmen durchaus als sinnvoll zu erachten. Im Fall, dass der Appell ungelesen bleibt, kommt der strenge Arm aus der Kueche und macht erstmal die Musik ordentlich laut.

Mt. St. Helen’s ausgebrochen

Wednesday, March 9th, 2005

Mt. St. Helen's Eruption 03-08-05

Der Vulkan St. Helen’s ist wieder am brodeln. Seit gestern ist eine mehr als zehn Kilometer hohe Rauchsaeule zu sehen.. Bisher ist noch keine Lava ausgetreten. Nach 18 Jahren Schlaf ist der Vulkan im Oktober 2004 wieder ausgebrochen.
Auf Flickr finden sich aktuelle Fotos.

60. Jahrestag der Zerstörung Pforzheims

Tuesday, March 8th, 2005

Dank heftigster Verreisungstätigkeit meinerseits habe ich einen wichtigen Gedenktag verpasst. Am 23. Februar jährte sich nämlich zum sechzigsten mal die Zerstörung meiner Heimatstadt Pforzheim. Am Abend des 23. Februar im Jahr 1945 flogen zwischen 19.50 und 20.12 Uhr 369 Flugzeuge der britischen Royal Air Force einen Angriff auf Pforzheim. Dabei wurden 731 Tonnen Explosivbomben sowie 820 Tonnen Brand- und Markierungsbomben abgeworfen. Gerichtet war der Angriff nicht nur gegen die feinmechanische Industrie, die vom NS-Regime zum Bau von Bombenzündern mißbraucht wurde, sondern auch gezielt gegen die Zivilbevölkerung. Dies läßt sich aus dem Einsatz von Brandbomben schließen. Der Feuersturm und die daraus resultierende Sauerstoffknappheit tötete die meisten Menschen.
Es kamen schätzungsweise zwischen 17000 und 20000 Menschen ums Leben, also einem Drittel der damaligen Pforzheimer Bevölkerung. Pikanterweise sind unter den Opfern auch Zwangsarbeiter. Pforzheim und seine historische Altstadt war komplett zerstört.
Ob diese Zerstörung kriegstechnisch notwendig war, wird bestritten. Das Ereignis ist unter “Demoralisierung der deutschen Bevölkerung” zu verbuchen.

Das Gedenken an solche Ereignisse soll an die Sinnlosigkeit von Kriegen mahnen. In jedem Krieg, ob in der Vergangenheit oder aktuell, bezahlt im Endeffekt die Bevölkerung die Rechnung.

Fußball Krieger

Tuesday, March 8th, 2005

Das Fußballmagazin Kicker widmet sich dankenswerterweise unserem Lieblingsfussiteam, den Soca Warriors aus Trinidad & Tobago. Das Magazin mag zwar auf sportlichem Gebiet amtlich sein, nur von Musik und Kultur scheinen sie nicht viel zu verstehen. So wurde “Soca Warriors” mit “Fußball Krieger” übersetzt. Daß Soca nicht gleich Soccer ist (auch nicht im karibischen Idiom), muß ja einem auch gesagt sein. Die Nationalmannschaft Trinbagos nennt sich jedenfalls Soca Warriors wie sich Jamaikas Mannschaft “Reggae Boys” oder die Kicker Grenadas “Spice Boys” nennen. Mehr verrät dieses Blog.

Mobblogging..

Tuesday, March 8th, 2005



Mobblogging..




Wenn man sowas Sinnloses wie eine 1.3 Megapixel Kamera im Telefon hat, kann man es auch für was Nützliches wie Mobbloggen nutzen.

Erste europ. Sheng Fui Raststätte

Tuesday, March 8th, 2005

Das Raststätten – Team von Tee(r) und Federn wird hiermit gebeten, das neu eingeweihte Feng Shui Rasthaus an der A8 bei Gruibingen (Stuttgart Richtung München, kurz hinter Aichelberg) auszutesten. Zu achten wäre diesmal weniger auf das Buffet – nein, hier sei der Fluß des Chi maßgebend. Neben Wasserbar und Raum der Stille sind wir natürlich auch auf die 5-Elemente-Küche gespannt.
[via störsignale]

Abgenickt.

Tuesday, March 8th, 2005

Nicht gerade von der besten Seite zeigt sich momentan die EU. Trotz großem Widerstand wurde die neue Richtlinie zu Softwarepatenten mit Hinweis auf das “übliche Procedere” von der luxemburgerischen Ratspräsidentschaft durchgedrückt. Eine Herabstufung im der Tagesordnung, wie zuletzt von Dänemark und Polen gewünscht, wurde somit übergangen.
Peinlich in diesem Zusammenhang auch das Verhalten der Bundesregierung, namentlich des Wirtschaftsministers Clements, der trotz Weisung von Berlin nicht tätig wurde. Somit untermauert die SPD ihr technologiefeinliches Image.
[siehe auch swpat, nosoftwarepatents.com, heise hier und hier, und auch im außereuropäischen Ausland wird die Geschichte mit Kopfschütteln aufgenommen: boingboing und Lessig.org]

Vietnam Krieg in Farbe

Monday, March 7th, 2005

Auf flickr wurde jetzt ein Photoalbum eines us-amerikanischen Vietnam-Soldaten gepostet. Noch sind nicht alle Bilder kommentiert, was aber nachgeholt werden soll. Zeitraum der Aufnahmen 1967 bis 1970. [via flickrblog]