Archive for the 'WVE' Category

Spargelzeit adieu

Tuesday, June 13th, 2006

Mitte Juni endet offiziell die Spargelzeit – Ade, bis nächstes Jahr!

Spargelzeit

Wednesday, April 26th, 2006

Endlich mal ein kontroverses Thema. Aber wer Schwetzinger Meisterschuß nicht kennt, darf eh nicht mitreden.
Übrigens: was keine feuchten Schnittstellen hat und nicht in feuchten Tüchern gelagert ist, taugt im seltesten Fall etwas.

Es ist wieder Bärlauchzeit!

Wednesday, April 5th, 2006

… zumindest in den wärmeren Gefilden Deutschlands kann schon wieder heftig gebärlauchbuttert werden…

Weltvegetariertag

Saturday, October 1st, 2005

Bevor er schon wieder vorüber ist, muss hier doch noch schnell der Weltvegetariertag Erwähnung finden! Ein denkwürdiger Tag, der hier mit einer Riesenportion Veggie-Lasagne gefeiert wurde.
Außerdem bietet er Gelegenheit sämtliche Fragen, die gerne bei Familienfesten und ähnlichen Gelegenheiten von fleischessenden Mitmenschen Vegetariern gestellt werden zu beantworten:
- Ja, man wird auch von Gemüse satt
- Nein, ich [...]

WVE 2: Heute koreanisch

Sunday, May 8th, 2005

Hier mein bescheidener Beitrag, damit diese Kategorie nicht einschläft…
Kim Chi-Udong, Veggie-Kim Bab und Grüntee. So genossen im Sodo (Berlin-Mitte).
[Gastbloggerin Jusan]

WVE 1: Kürbis, Plantain, Yams mit Callaloo

Sunday, February 27th, 2005

Im ersten Teil unserer Serie “Was Vegetarier Essen” gibt es Callaloo mit Reis, dazu fritierten Yams, Kürbis und Plantain (bei uns auch “Kochbanane” genannt); mit Tomatenscheiben als Garnierung (abgeschmeckt mit einem scharfen Green Pepper Seasoning).
Callaloo ist ein wichtiges Basisgemüse in der Karibik, das aus den Blättern von Dasheen gemacht wird. In der Trini-Variante sind noch [...]

Was Vegetarier essen

Sunday, January 23rd, 2005

Das Tee(r) und Federn hat jetzt eine neue Rubrik: “Was Vegetarier Essen (WVE)”.
Eigentlich gehören ja Rezepte und Kochtipps in Schülerzeitungen, Bäckerpostilie oder Online-Tagebücher. Inspiriert wurde diese Rubrik aber in erster Linie durch zwei Dinge:
Erstens das immer noch weit verbreitete Missverständnis, daß der Vegetarier sich mit Beilagen und Fleischersatz durchs trübe Leben schlägt. Und zweitens und [...]


kostenloser Counter