dev/null/Kohl-Memoiren

Seit dem Wochenende kann man in der FAZ Auszüge aus den Kohl-Memoiren lesen. Allein am Samstag schlug sich das mit 2 ganzen Seiten nieder. Über den Informationsgehalt und sprachliche Qualität läßt sich indies streiten. Der Ton ist eher der eines Kindes, der Handlungfaden hüpft wild hin und her, und die sachliche Richtigkeit dürfte kaum gegeben sein. Sowohl das Kapitel über Weizsäcker als auch über Mitterand hinterließ nur Kopfschütteln. Der Artikel über den Besuch Reagans war dagegen ein Schenkelklopfer. Klarer Fall für /dev/null.

Comments are closed.