Carnival 2005 done!

Wieder ging ein Carnival auf Trinidad zuende. Zeit fuer ein kurzes Fazit:
Wettbewerbe bieten immernoch genug Material fuer Spekulationsvorwuerfe. Da ist schonmal der Sponsor des Gewinners auch der Sponsor der Veranstaltung (gesehen beim Soca Monarch, Bunji Garlin).
Obwohl laut Tourismusminister dieser Carnival einen neuen Besucherrekord aufstellte, bleibt man auf den Soca Fetes und Calypso-Tents alleine mit den Locals. Massen von us-amerikanischen Touristen sieht man dagegeben an den Bikini-Mas – Tagen Montag und Dienstag.
Dieses Jahr ist zum ersten Mal der Anteil an “richtigen” Ganzkoerper-Kostuemen deutlich gestiegen (wie z.B. die Downtown Gewinner-Gruppe “The Washing”), bleibt der Carnival Montag und Dienstag immer noch synonym mit eitlem Tourivolk in wenig Stoff.
Calypso Monarch ist wieder Chalkdust, der ueber mangelnde Konkurrenz klagt und nach den Legenden Sparrow, Black Stalin und Rudder ruft. Zwar wird schon in den Schulen Carnival unterrichtet, mit Nachwuchs fuer Calypsonians scheint es allerdings nicht so weit gediehen zu sein.

Comments are closed.