zum 70. Geburtstag von Wole Soyinka

“Es gibt Autoren, deren besondere Kraft sich darin zeigt, wie sie den Alltag einer fremden Lebenswelt beschreiben – sei es die russische Provinz oder die nordhessische Wetterau – und so erzählend nahebringen, was uns ansonsten fernliegt.” FAZ am 13. Juli

Ab das die beiden freundlichen Nordhessen von nebenan amused, sei mal dahingestellt.

2 Responses to “zum 70. Geburtstag von Wole Soyinka”

  1. Tibo says:

    Nordhessen?! Das sagt doch einiges über den Horizont dieser keine 30 km entfernten Zeitung aus…

  2. bass says:

    Frankfurter waren sich halt schon immer zu fein fürs LAndleben, selbst die “Friedberger Landstraße” ist nichts als eine herablassende Charity-Geste zum Aufmerksamkeit-Spenden.